Klauenwald

Der Klauenwald ist ein relativ großer Wald mit Laub- und Nadelbäumen, vor allem Ahorn, Tannen und Fichten. In den von Fichten dominierten Teilen wirkt er urzeitlich und ist voller Schatten. Schreckhafte Wesen können durch die Schreie der Waldbewohner und die Klaustrophobie verursachende Enge in Panik verfallen. Wo die hohen und dicht beieinander stehenden Fichten, Tannen und Föhren weichen, wächst üppiges Unterholz und sogar das Gefühl der Bedrückung lässt nach. Die meisten Nirmathi, die im Klauenwald leben, wohnen in diesen Gürteln zwischen Fichten und Ahornbäumen.
Der Tourondel teilt den klauenwald in Nord- und Südhälfte.
Die Bewohner von Finismur meiden den nördlichen Klauenwald seit langem, da das Unterholz besonders dicht und voller gefährlicher Tiere ist. Die Gefahr nimmt zu, je weiter man in den
Wald vordringt.

Klauenwald

Preis der Unsterblichkeit Seelenquell