Preis der Unsterblichkeit

Abstieg

Die Skelette wurden zügig zu einem Haufen Knochen verarbeitet. Syphos schlich sich die Treppe hinunter und konnte unten Wassergeräusche aus dem Osten wahrnehmen, sowie einen starken Verwesungsgeruch aus dem Westen.
Als Sartorius die treppe hinab stieg fühlte er die Reste wahrscheinlich starker nekromantischer Energie, die in dieser Ebene hing.
Im Licht erkannte man hier unten einen runden Raum, der Gänge in den vier Himmelsrichtungen aufwies. Auf einem Podest in der Mitte standen die Worte „Im Süden könnt ihr rasten, um zu ruhen und Kassens Taten zu gedenken. Im Osten liegt das Rad, mit welchem ihr das Tor öffnet. Im Westen ist der Ruheplatz Kassens, des Helden des Klauenwaldes."

Die östliche Route führte zu zwei Gängen in denen das Wasser Stand. Einer der Gänge führte die Gruppe in einen Raum dessen Wände, Decken und Stützsäulen mit blauen Pilzen und Flechten bewachsen war. Als Caelum die treibenden Leichen dreier großer Ratten, und eines riesigen Frosches untersuchen wollte, und damit die Flechten in Bewegung brachte, gab es eine starke elektrische Entladung.
Vorsichtig zog sich die Gruppe wieder aus dem Raum zurück und suchte den Ruheraum auf. Dieser schien von den negativen Energien verschont geblieben zu sein. Unter einem Symbol der Sarenrae befand sich ein Becken mit kristallklarem Wasser. Syphos stillte sogleich seinen Durst daran und erfuhr die heilenden Kräfte des Wassers.
Erfrischt legten sich die Helden zur Ruhe, nachdem sie den Zugang verkeilt hatten.

In der Nacht hörten sie ein Stöhnen, Kratzen und Pochen an der Tür, dass sich jedoch wieder entfernte. Nachdem sie sich für den Tag vorbereitet hatten, schlugen die Streiter den Weg nach Westen ein, der sie in eine Katakombe führte, in dessen Wände Grabnischen eingelassen waren und in dessen Mitte sich mehrere Sarkophage befanden. Vier in der Verwesung befindliche und mit Beulen und Auswüchsen übersähte Zombies griffen sofort an.
Wurde ein Zombie zerstört, platzen ihre Körper in Gas und Eiter auseinander, und benetzten damit auch die Helden.

Comments

Seelenquell

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.